Universität Hamburg Mineralogisches Museum Universität Hamburg
Mineral
 
Stottit
 
Hölzel-Nr.
 
4.FD.230
Typ
 
HT
IMA-Nr. / Jahr
 
prä-IMA 1958
Formel
 
FeGe(OH)6
Typlokalität
 
Namibia, Otavi, Tsumeb, Tsumeb Mine
Paragenese
 
Primärerze
Sammlung
 
Mineralogische Sammlungen - Technische Universität Berlin
Ansprechpartner
 
Dr. Susanne Herting-Agthe
Smlg.−Nr. / Standort
 
86/61, 86/62 / Pult 16, 89-1
Art
 
Stufe mit 2 pseudo-oktaedrischen Kristallen bis 1 cm auf Primärerzen, sowie
ca. 20 Kristallbruchstücke bis 2 mm
Literatur

Stottit, ein neues Germanium-Mineral und seine Paragenese.
Strunz, H., Söhnge, G. und Geier, B.H. (1958)
N. Jb. Miner. Mh., 85-96
Bemerkungen / Weitere Informationen

Gesammelt 1957 von Prof. Dr. Dr. Hugo Strunz; Name zu Ehren von Hrn. Charles E. Stott, Geologe und Generaldirektor der Tsumeb Mine.
Letzte Aktualisierung am 08. Dezember 2017 durch R. Kurtz Impressum