Universität Hamburg Mineralogisches Museum Universität Hamburg
Mineral
 
Warikahnit
 
Hölzel-Nr.
 
8.CB.100
Typ
 
HT
IMA-Nr. / Jahr
 
78-38 / 1978
Formel
 
Zn3[(H2O)2|(AsO4)2]
Typlokalität
 
Namibia, Otavi, Tsumeb, Tsumeb Mine
Paragenese
 
Tennantit, kupferhaltiger Adamin, Stranskiit, Koritnigit, Claudetit, Tsumcorit, Ludlockit
Sammlung
 
Archiv der Universität Stuttgart - „Mineralogische Sammlung Prof. Keller”
Ansprechpartner
 
Prof. Dr. P. Keller
Smlg.−Nr. / Standort
 
TM-78.38-0703.05 / 0/824-s27/2
Art
 
Mineralstufe, 4 x 2 x 2 cm
Literatur

Warikahnit, Zn3[(H2O)2|(AsO4)2], ein neues Mineral aus Tsumeb, Südwestafrika.
Keller, P., Hess, H. & Dunn, P.J. (1979)
N. Jb. Mineral. Mh., 389-395

Die Kristallstruktur von Warikahnit, Zn3[(H20)2|(As04)2].
Riffel, H., Keller, P. & Hess, H. (1980)
Tscherm. Mineral. Petrogr. Mitt., 27, 187-199
Bemerkungen / Weitere Informationen

Name nach Walter Richard Kahn, Bayersoien. Clive S. Queit, Tsumeb, und Walter Richard Kahn, Bayersoien, haben Untersuchungsmaterial bereitgestellt.
Letzte Aktualisierung am 08. Dezember 2017 durch R. Kurtz Impressum